15 Jahre Toyota RAV4 in Österreich
Die Modellgeschichte des Trendsetters im SUV-Segment

 home history 

 

13.05.2010

1995 hat Toyota mit dem RAV4 ein neues Segment - jenes der Sports Utility Vehicles - gegründet. 15 Jahre später darf der japanische Konzern auf eine einmalige Erfolgsgeschichte verweisen: Nicht weniger als 3,4 Millionen Kunden haben sich weltweit für dieses Fahrzeug entschieden. In Österreich war der RAV4 jahrelang absoluter Topseller im Segment - seit 1995 wurde 32.000 Fahrzeuge verkauft. Beachtlich: 82 Prozent davon sind noch immer im Einsatz.

Hier die "Modellgeschichte" des Toyota RAV4.

Toyota RAV4 1995 bis 2001
1. Generation 1995 - 2000

1. Generation (1995-2000)
1995 bringt Toyota Frey den RAV4 nach Österreich. Das Fahrzeug ist als Drei- oder Fünftürer erhältlich, verfügt über einen 2,0 Liter großen 16V-Benzinmotor mit 129 PS und einen Allradantrieb mit sperrbarem Mitteldifferenzial.

Toyota RAV4 2001 bis 2005
2. Generation 2001 - 2005

2. Generation (2001-2005)
Die 2. Generation des RAV4 ist um 7 Zentimeter länger als der Vorgänger. Neben dem 2 Liter Benziner gibt es erstmals einen ebenfalls 2 Liter großen Diesel. Toyota bietet diese Generation erstmals wahlweise als 2WD oder als 4WD an. Weiterhin ist der Wagen als Drei- oder Fünftürer erhältlich. ABS, Stabilitätskontrolle und Kopfairbags gibt es ebenfalls - längst noch keine Selbstverständlichkeit im Segment.

Toyota RAV4 2006 bis 2010
3. Generation 2006 - 2010

3. Generation (2006-2010)
Die 3. Generation ist erneut 12 Zentimeter länger als der Vorgänger. Es gibt nur noch 1 Karosserieform und neue 2,0 bzw. 2,2 Liter große Motoren. Neu ist auch das "Vehicle Stability Control+". Die Sicherheitsausstattung wird optimiert, der RAV4 bietet zum Beispiel das erste Fahrerknieairbag im Segment.

Toyota RAV4 ab 2010
4. Generation ab 2010

4. Generation ab 2010
Mit dem Modelljahr 2010 bringt Toyota ein Facelift des RAV4, das durchaus als eigene Modellgeneration bezeichnet werden darf. Ein überarbeitetes Design außen und innen gibt dem Wagen einen deutlich höherwertigen Touch - erstmals gibt es zum Beispiel Leder/Alcantara-Sitze, ein Festplatten-Navi und eine Rückfahrkamera. Ein 2,0 Benziner leistet 158 PS, ein 2,2 Liter Diesel wahlweise 150 oder 177 PS.

Details zum 2010er-Modell finden Sie hier bei uns...

Am Grill sollst Du sie erkennen:
Generation 1
 
Generation 2
 
Generation 3
 
Generation 4
 

Fotos: Toyota, gelaendewagen.at





 
(c) allradnews.at & gelaendewagen.at