60 Jahre Toyota Land Cruiser:
Die komplette Modellgeschichte
9. Teil: Der Land Cruiser 100 Station Wagon (J10), 1998-2007

 home history 

 

21.05.2011

Leichtmetallräder, Klima-Automatik, 6-fach-CD-Wechsler, elektrisch verstell- und beheizbare Sitze mit Memory-Funktion und vieles mehr: Der Land Cruiser gilt nun endgültig als Luxus-Offroader. Wie eh und je bietet Toyota den neuen J10 aber auch in einer Basisversion mit deutlich reduzierter Ausstattung an. Diese Modelle werden vorwiegend in Afrika und Südamerika eingesetzt, zu den Abnehmern zählen beispielsweise die Vereinten Nationen sowie Hilfsorganisationen aus der ganzen Welt.

Toyota Land Cruiser 100 Station Wagon (J10), 1998-2007

Während die erdige 105er Serie in Australien, Asien, Afrika, Südamerika und dem Nahen Osten mit dem leicht modifizierten Fahrgestell des J8 unterwegs ist, ruht die Karosserie des Land Cruiser 100 auf einem komplett neuen Leiterrahmen-Chassis. Die Vorderachse verfügt über eine Einzelradaufhängung, hinten verrichtet nach wie vor eine Starrache mit Längslenkern und Schraubenfedern ihren Dienst.

Je nach Version ist der Allradantrieb zuschaltbar oder permanent aktiv. Eine auf Knopfdruck zuschaltbare Diff erenzialsperre für die Hinterachse und das Reduktionsgetriebe mit integrierter Sperre für das Mitteldiff erenzial garantieren hierzulande das Fortkommen im schweren Gelände.

Geschaltet wird über ein manuelles Fünfganggetriebe oder eine elektronisch geregelte Vierstufen-Automatik mit Programm wahl. Ab 2004 steht auch ein Automatikgetriebe mit fünf Schaltstufen zur Verfügung.

Weltweit kommen sechs verschiedene Motoren zum Einsatz, darunter drei Dieselaggregate mit 4,2 Litern Hubraum und 130, 165 oder 204 PS. Daneben tritt auch der aus dem J8 bekannte Benziner mit 4,5 Litern Hubraum seinen Dienst unter der J10-Haube an. Eine Premiere feiert 1998 der erste V8-Benziner in einem Land Cruiser. Das 4,7-Liter-Aggregat leistet 235 PS und entwickelt ein Drehmoment-Maximum von 430 Nm.


Zur Überblickseite: Alle Toyota Land Cruiser Baureihen!

Fotos: Toyota Deutschland





 
(c) allradnews.at & gelaendewagen.at