GELAENDEWAGEN.AT Blog
Mit Jeep offroad
Von der "Bike Week" auf die Baumgartner Höhe
Abertausende Harleys. Eh cool. Irgendwann war's uns dann doch genug und wir sind mit zwei Jeeps auf die Baumgartner Höhe geflüchtet. Nicht - obwohl's fast angebracht gewesen wäre - ins gleichnamige Irrenhaus in Wien, sondern auf einen Berg über Faak am See.
14.09.2016
Die Bike Week in Faak am See. Scharen an Motorrad-Irren treffen sich dort jährlich zum zweirädrigen Stelldichein. Dem Getöse der Harleys entkommt man auch nicht, wenn man sich nach getanem Foto-Werk im geschätzt 20 Kilometer entfernten, stets mondänen Velden am Wörthersee einquartiert. Weil die stets eventaffine Gemeinde keine Gelegenheit verpasst, an jedem Touristen-Rummel mitzuschneiden.

Das Strandhotel liegt idyllisch am Seecorso, davor parken, auch: Harleys. Hunderte. Wahrscheinlich Tausende. Never too young to be a legend, never too old to be cool. Nach diesem Motto lassen's die Biker krachen. Die Jungen wie die Alten drehen ihre Motoren hoch, dass sich Hammer, Amboss und Steigbügel in Schmerzen winden.

Wobei: Sie waren schon cool, die Biker. Grenzgenial entspannt, super lässig, in neununneunzigkommaneun Prozent aller Fälle friedlich und enthusiastisch. Präsentierten ihre Bikes röhrend, inbrünstig und stolz. Manche sogar mit integrierter Neonbeleuchtung. Grölten bei den Open-Air-Konzerten vor Ort zu "Smoke on the water" und "Sweet Home Alabama". Die Lohnsklaven neben den Rechtsanwälten neben den Automechanikern. Ein paar heftiger Illuminierte halt. Sonst: Sehr coole Stimmung.

Wir waren eigentlich in Sachen Jeep unterwegs. Gaben uns die Bike-Week wegen der Kooperation der beiden legendären Marken. Harley meets Jeep. God only knows, welche von den beiden die amerikanischere Marke ist. Beide sind sie jedenfalls Legenden unter den Stars and Stripes.

Am Sonntag, dem letzten Tag der Bike Week, war's dann halt einfach genug für uns. Nach einem erfrischenden Bad im Wörther See durften wir uns dank der Hilfe der Jeep-Offiziellen mit dem schönen Cherokee und dem im Gelände sagenhaft guten Wrangler Rubicon auf die genannte Baumgartner Höhe zurück ziehen. Und a bissl offroaden. Dabei sind die Fotos oben entstanden. Eh cool.

Live to ride, ride to live. Ob auf dem Bike oder im Jeep. Wir ziehen jedenfalls weiter den Jeep vor.

Fotos und text: GELAENDEWAGEN.AT


Werbung