Ein Service von allradnews.at / gelaendewagen.at


Ihr letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 11.04.2021 - 13:32


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sandfilter
BeitragVerfasst: 08.10.2009 - 6:29 
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2006 - 10:13
Beiträge: 22
Wohnort: Greifenstein bei Wien
Hallo,

nachdem wir heuer kurz in die Sahara hinein geschnuppert haben, wollen wir nächstes Jahr eine mehrtägige Fahrt machen.

Benötigt man dafür einen Sandfilter oder reicht der normale Luftfilter. Ich konnte im Internet nichts brauchbares zu dem Thema entdecken.

Herzliche Grüße
Ricca


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2009 - 7:03 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2002 - 9:58
Beiträge: 3558
Wohnort: Wien
Hallo,
in der Wüste ist die Verwendung eines "Sandfilters" in jedem Fall zu empfehlen.

Erste Wahl ist meist ein K&N-Filter, der einfach den Standard-Papierfilter ersetzt. Das Baumwollgewebe darin wird geölt und hat so eine deutlich bessere Filterwirkung bei gleichzeitig höherem Luftdurchlass, Nachteil: Speziell bei Sandfahrten wird der Filter schnell ziemlich schmutzig und der Luftdurchzug kann behindert werden. Da heißt es oft putzen - nur das klebrige Sand/Öl-Gemisch, dass man aus dem Filter holt, müsste fachgerecht entsorgt werden --> in der Wüste tut man sich da schwer.

Teurere, aber effizientere und sauberere Lösung ist ein Zyklonfilter, der (meistens) in Kombination mit einem Anssaugschnorchel auf Dachhöhe angebracht wird. Die höher gelegte Luftansaugung wirkt sich auch schon positiv aus - dort oben wird deutlich weniger Dreck eingesogen als z.B. auf Höhe des Kotflügels. Zyklonfilter kommen ohne Chemie aus, die angesaugte Luft wird wie in einer Zentrifuge innen an der Wand des Filtergehäuses entlang geführt, etwaiger Dreck setzt sich dabei am Boden ab.

_________________
Herzliche Grüße,
der Webmaster
___________________________
http://gelaendewagen.at
Allrad online ... what else?


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2009 - 14:45 
Halbling
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2002 - 19:27
Beiträge: 4967
Wohnort: 8293 oder im Pub
Und meinen Zyklon ( auf Höhe 2,35m über dem Boden) musste ich fast immer wochentlich entleeren....

_________________
:mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen:

! panta rhei !


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2009 - 16:41 
Forums-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2006 - 23:50
Beiträge: 1417
Wohnort: Wien
zappduro hat geschrieben:
Und meinen Zyklon ( auf Höhe 2,35m über dem Boden) musste ich fast immer wochentlich entleeren....

:shock: :shock: :shock:
Was machen die Scheichs?
Schreit ja nach einer Marktlücke!
Automatische Sandabsauganlage oder so :lol: 8)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2009 - 21:01 
Daniel Düsentrieb
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2004 - 18:48
Beiträge: 817
Wohnort: Wien
Der Zyklon ist das wesentliche, die Höhe...na ja, in der Meßtoleranz wird sich schon ein Unterschied feststellen lassen.

Ein zweischneidiges Schwert sind die Sportluftfilter, die ja auch eine Lestungssteigerung bringen sollen - damit ist die Filterwirkung grundsätzlich geringer. Wer das vielgelobte K&N im Test sehen will:

http://www.bobistheoilguy.com/airfilter/airtest1.htm
http://www.ampelrennen.de/content/view/1650/51/

Ich würde es lassen und öfter den Serienfilter ausklopfen, auf Beschädigungen untersuchen, evtl. nach der Rückkehr Öl wechseln - für ein paar Tage mehr als ausreichend.

Grüsse,
Peter


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2009 - 8:19 
Senior-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005 - 12:50
Beiträge: 64
Wohnort: Hochgschaid/NÖ
HI,

ich gebe meinen K&N Filter vor jeder Sahara Fahrt extra RAUS da er über weniger Filterleistung als ein Papierfilter verfügt und ausserdem dann mit Sand verklebt. Den Papierfilter beutle ich alle paar Tage einfach aus.
Ich fahre aber natürlich MIT Zyklonfilter, ohne ist es je nach Wetter der reinste Sandhorror im Lufikasten.
Raoul

_________________
Landy-Friend
You build it. You drive it. You deserve it.

I'll give up my Land Rover when you pry my cold dead fingers from the steering wheel.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2009 - 15:40 
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2006 - 10:13
Beiträge: 22
Wohnort: Greifenstein bei Wien
Hi,

danke für die Infos!

Herzliche Grüße
Ricca


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2009 - 18:18 
Forums-Profi

Registriert: 30.01.2003 - 22:14
Beiträge: 643
Wohnort: 2732 Willendorf bei der Hohen Wand
hi !!!

BITTE BITTE im sand und staubt

KEIN KEIN KEINE

""sportfilter "" verwenden !!!!!!!!!!!!

die haben zwar mehr luftdurchsatz als der papierfilter können aber ihren job nur machen wenn sie

SAUBER sind und das sind sie im sand genau 10 min.

dann geht der dreck durch oder der filter geht komplett " dicht"

beider bringt nix , weniger leistung und zu viel hitze im motor oder einen kaputten turbolader.

gruss ,michi

_________________
LETS GO OFFROAD


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2009 - 21:13 
Crazy Fenek
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2002 - 19:34
Beiträge: 2665
Wohnort: Innsbruck Land
Hallo,

Wüstenfahrt ....da kribbelt es doch schon wieder................. :lol:

Als Zyklon ist eine nette Sache aber kein "must" have. Wir hatten seinerzeit am SeriesIII einen Selbstbau Zyklon für den wir dankbar waren -am TD5 ar es auch ohne Zyklon kein Problem -also worde ich für die erste Tour das Geld in andere Sachen investieren.

Über Papierfilter oder Sportfilter wird in allen Foren viel geschrieben - ich sag aus eigener Erfahrung funktionieren beide - auch im Sand - nur bei Sportfiltern schließe ich mich meinen Vorschreiber an ist eine öftere Kontrolle von Nöten. Meiner Meinung nach fast noch wichtiger ist eine gute Kühlung(in diesem Punkt war der TD5 legendär - der hatte sogar bei Wüstentemperturen zu kalt :wink:

Jedenfalls gute Reise und kommt gut wieder heim und ich bin Euch die Tour ja überhaupt nicht neidug :shock: 8)

Gruß Tom


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2009 - 21:54 
Forums-Profi

Registriert: 30.01.2003 - 22:14
Beiträge: 643
Wohnort: 2732 Willendorf bei der Hohen Wand
hi !!

ist nur nicht so einfach den sportfilter jeden abend zu reinigen und neu zu ölen.
die kontrolle allein hilft da ja wenig.

da ist es gscheiter den papier zu lassen und den org. schleuderfilter den der td5 eh schon drinn hat immer ordendlich zu reinigen.

gruss ,michi

ps: mir gehts nicht anders , ich hab auch schon wieder echt sehnsucht nur ist ja leider die ganze wüste DICHT .
tunesien kann mich halt nicht mehr so recht locken.

_________________
LETS GO OFFROAD


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2009 - 16:45 
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2006 - 10:13
Beiträge: 22
Wohnort: Greifenstein bei Wien
@Tom

Danke für die guten Wünsche. Ich muss nur noch meine Beste überzeugen, dass wir beide unbedingt fahren wollen.
Sie hat immer Angst um die Hunde. Lassen wir sie zu Hause macht sie sich Sorgen. Nehmen wir sie mit hat sie Angst, dass sie von einer Schlange oder Skorpion gebissen werden.
Alles nicht so einfach...


Herzliche Grüße
Ricca


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2009 - 19:30 
Forums-Profi

Registriert: 30.01.2003 - 22:14
Beiträge: 643
Wohnort: 2732 Willendorf bei der Hohen Wand
hi !!

ein kleiner tipp :

die hunde sind zwar sicher froh bei ""frauchen"" sein zu dürfen nur können sich die viecher halt so schlecht im auto festhalten wenn es offroad geht.
die meisten hunde finden auch die hitze nicht so toll und nordafrikaner sind hunden gegenüber auch nicht grad freundlich gesinnt ( weil ja "" unrein "" )
wenn ihr einen guten platz findet lasst sie doch lieber zuhause .

mensch/hund müssen ja auch nicht ständig aufeinander picken.

gruss ,michi

_________________
LETS GO OFFROAD


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.2009 - 11:24 
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2006 - 10:13
Beiträge: 22
Wohnort: Greifenstein bei Wien
Hi,

tun wir auch nicht. Haben jetzt endlich für die Hunde eine gute Lösung gefunden. Bisher scheiterte es an Hundesittern. Jetzt haben wir ein gutes Team das sich um die Pfotigen kümmert während wir unterwegs sind.

Und fahren tun wir auch. Am 13.2. ab Genua. :D

Herzliche Grüße
Ricca


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Moderator: zappduro

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de