News

Der letzte Defender

A last farewell...



Es war ein sentimentaler Abschied nach 68 Jahren: Am 29.1.2016 hat der letzte Land Rover Defender die Produktionshalle in Solihull verlassen. Ein ganz spezielles Fahrzeug, gebaut in Anlehnung an seinen Urahnen.
30.01.2016
Hunderte Mitarbeiter und Journalisten aus aller Welt waren anwesend, als am 29.1.2016 der letzte Defender aus der Fertigungsstraße des Werkes in der legendären "Lode Lane" in Solihull rollte. Ein wunderschöner 90 Soft-Top in klassischem "Pastel Green", in Anlehnung an seinen Urahnen "Huey" mit dem Kennzeichen "H166 HUE" bestückt.

Geschichte ist der Land Rover Defender deswegen noch lange nicht. Wir werden hoffentlich noch jahrzehntelang den Klassiker auf unseren Straßen sehen. Und abseits davon.

Ralf Speth, CEO von Jaguar Land Rover fand die passenden Worte:

"Wir würdigen heute die Arbeit von Generationen,die Großes geleistet haben, seit die Silhouette des ersten Land Rover in den Sand gezeichnet wurde. Die Vorläufer des heutigen Defender, die Series-Modelle, schufen das Fundament jener außergewöhnlichen Fähigkeiten, für die Land Rover heute berühmt ist. Dieses Modell hat auch geholfen, die Welt ein Stück besser zu machen – und dies oft unter schwierigsten Bedingungen.

In den Herzen jedes Land Rover-Mitarbeiters wird der Defender immer einen besonderen Platz einnehmen. Aber die Geschichte ist nicht zu Ende: Wir feiern eine große Vergangenheit – und wir freuen uns auf eine verheißungsvolle Zukunft."




Fotos: Hersteller
Text: gelaendewagen.at


Werbung